Rund um die Breitengrade des Äquators wachsen die Kirschen der Kaffeebohne am Besten.

Das Klima in den Regionen, die Beschaffenheit der Böden sowie die Sorgfalt der Kaffeebauern erzeugen gewaltige Unterschiede in der Qualität und dem Geschmack der Bohne, die bei uns ankommt.

In einem Kaffeeseminar erfährst du viel über den Aufwand und den Weg der kleinen – zu diesem Zeitpunkt in der Regel noch grünen – Bohne.
Es ist Aufgabe des Röstmeisters, die Qualität der Bohnen penibel zu prüfen um eine gleichmäßige Qualität und den für Ihre Röstung bekannten Geschmack zu erzielen.

Cuptasting

In einem Cuptasting, also einer Verkostung verschiedener Kaffeesorten, werden die regionalen Unterschiede deutlich erkennbar und so findet jeder vielleicht genau den Geschmack, den er sich seit lange sehnlichst von den eigenen Bohnen gewünscht hat.

Das Kaffeeseminar ist eine schöne Bereicherung rund um das Wissen über die kleine Bohne mit so viel Kraft. Ein Barista-Kurs baut auf diesem Grundwissen auf und ermöglicht es jedem, leckere Espressi oder cremige Cappuccini zu zaubern.

 

Zu den Kaffeeseminaren